Aktuelles zum Coronavirus

"COrona-virus" - Aktuelle neuigkeiten/ informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Meldungen rund um das Thema Corona-Virus, die Rechtsverordnungen und Allgemeinverfügungen im Bereich unserer Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan.

Vorbereitungen für Herbst und Winter

Das „2G+“-System ermöglicht ein großes Stück Normalität für Geimpfte und Genesene. Die Landesregierung sieht keinen Lockdown mehr als Schutzmaßnahme vor: Geschäfte, Restaurants, Hotels, Theater und Kinos sollen geöffnet bleiben. Stattdessen wird der Zutritt von nicht immunisierten Menschen bei steigender Inzidenz reduziert, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Außerdem wird ein neues Warnstufen-System eingeführt: Die Leitindikatoren setzen sich künftig zusammen aus der Sieben-Tage-Inzidenz, dem Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert und dem Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten. Aktuelle Fallzahlen finden Sie auf der Seite des Landesuntersuchungsamtes.

 

Testen

Aktuell sind mehr als fünf Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz geimpft. Jeder und jede Erwachsene hatte und hat weiterhin die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss sich seit dem 23. August bei Aktivitäten in Innenräumen zuvor testen lassen, zum Beispiel vor Besuchen in Krankenhäuser, Innengastro, Veranstaltungen, Beherbergungen oder vor dem Sport im Innenbereich. 

Die zulässige Personenzahl von getesteten, nicht-immunisierten Personen ist bei privaten Zusammenkünften, aber auch auf Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich abhängig von der geltenden Warnstufe. Generell gilt: Geimpfte und genesene Personen sowie Kinder bis einschließlich 11 Jahre bleiben bei der Ermittlung der Personenanzahl außer Betracht.

Weitere Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests in Rheinland-Pfalz (gültig bis zum 11. Oktober). 


Impfen

Jede Impfung schützt Leben und zugleich wiedergewonnene Freiheiten. Wir werden nicht nachlassen und die Impfquote weiter steigern. Dafür hat das Land eine gut aufgestellte Impf-Infrastruktur aufgebaut. Seit genügend Impfstoff zur Verfügung steht, kann man sich in Rheinland-Pfalz an vielen Orten impfen lassen: in den Impfzentren, vielen Arztpraxen, vor dem Supermarkt oder in der Fußgängerzone am Impfbus. Denn jede Impfung, die wir diesen Sommer setzen, hilft, sich selbst und andere zu schützen sowie wiedergewonnene Freiheiten auch im Herbst und Winter weiter leben zu können. Hier finden Sie weitere Informationen.


Bürgerhotline "Coronavirus"

Telefon-Hotline:       06381/6080-333

Diese Hotline ist erreichbar von Montag bis Mittwoch 8:30-12 Uhr und 14-16 Uhr, Donnerstag 8:30-12 Uhr und 14-18 Uhr, Freitag 8:30-12 Uhr.



Meldungen aus der Verbandsgemeinde