Körborn hilft!


 An alle Haushalte

 

Einkaufshilfe

 

Liebe Körborner Bürger*innen,

wie es mittlerweile in allen Medien nachzulesen und zu hören ist, zwingt uns die Verbreitung des Corona-Virus etwas zurückgezogener zu leben.

Umso wichtiger ist es, in solchen Zeiten zusammen zu halten, näher zu rücken (auch wenn dies nur in Gedanken möglich ist) und sich gegenseitig zu helfen.

Laut dem Robert-Koch-Institut steigt das Risiko für Menschen ab 50 - 60 Jahren an schweren Krankheitsverläufen zu erleiden an, Personen über 80 Jahren sind besonders gefährdet. Auch verschiedene Grunderkrankungen, wie z.B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen scheinen unabhängig vom Alter das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zu erhöhen.

Personen, die den Risikogruppen angehören wird empfohlen, Kontakt zu Menschengruppen zu meiden.

Im Körborner Gemeinderat haben wir beschlossen unseren  Mitbürger*innen, die zum einen zu den Risikogruppen gehören oder aus anderen Gründen nicht selbstständig Besorgungen erledigen können, zu unterstützen.

Es besteht die Möglichkeit Einkäufe zu übernehmen, Medikamente abzuholen oder andere wichtigen Botengänge zu erledigen.

Wir haben hierzu eine Telefonnummer eingerichtet, unter der die „Bestellungen“ angenommen werden und innerhalb der „Helfergruppe“ verteilt und erledigt werden.

Auch freiwillige Helfer ausserhalb des Gemeinderates können sich unter dieser Telefonnummer melden, um dann in eine WhatsApp Helfergruppe aufgenommen zu werden. 


06381-995225 (Marcel Müller)


Bitte nehmen Sie die Hilfe in Anspruch und scheuen Sie sich nicht sich zu melden!


Vielen Dank, beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Marcel Müller und der Ortsgemeinderat Körborn

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.